Start Allgemein W:O:A Bildergalerie Pt. 15 – Aus fotografischen Gründen zusammengefasst: Brunhilde, Faun und...

W:O:A Bildergalerie Pt. 15 – Aus fotografischen Gründen zusammengefasst: Brunhilde, Faun und Redeemed By The Blood

328
0

Kurze Erklärung: Brunhilde, Faun , Two Steps From Hell und Redeemed By The Blood überraschten Konzertfotografen beim Wacken Open Air 2023. Die einen positiv, die anderen negativ. Unsere Impressionen wollen wir euch dennoch nicht vorenthalten.

Wobei: Wir meckern nicht über den teils geringen Platz im Graben, grottiges Bühnenlicht über die ersten drei Songs, die wir fotografieren dürfen, die hohe Bühnenaufbauten, welche unsere Armlänge sprengen, oder die Objektive im Gedrängel mit den anderen, die unsere Fotos zieren. Oder darüber, dass sich Bands wie Two Steps From Hell schlicht als unfotografierbar herausstellen.

Brunhilde: Auf Streaming-Diensten erfolgreiche Punk- und Metal-Band aus Fürth. Donnerstag auf der Wasteland-Stage, dahin lohnt der Ausflug über das verschlammte Gelände wenigstens.

Faun: Mystischer Traum in Blau und Grün mit Pagan-Folk auf der Wackinger-Stage dito am Donnerstag. Lichtschwach, aber stark in Songs wie “Odin” oder “Walpurgisnacht”.

Redeemed By The Blood: Progressiver Metalcore von den Philippinen. Teilnehmer beim Metal-Battle, leider ohne Gewinn.

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein