Start Allgemein LOFFT – Start A Fire – Review

LOFFT – Start A Fire – Review

297
0

LOFFT aus Hamburg stehen für schnörkellosen Heavy-Rock/Metal, der wunderbar nach den End-80ern, frühen 90er Jahren klingt und doch mit der Zeit gegangen ist. Für die Band ist es wichtig, dass sich die Fans auf den Konzerten amüsieren, ob nun die ganz hart Gesottenen oder die Kuschelrockliebhaber, für jeden sollte was dabei sein. Frei nach dem Motto: Abrocken ist angesagt, Bier könnt ihr euch später noch besorgen.

LOFFT ist nichts für Musiktheoretiker, die ihre Erfüllung in der Interpretation verwirrt aneinandergereihter Töne finden. LOFFT ist für Leute, die ein Rock-Konzert spüren und erleben wollen.
Am 04. Juni erscheint ihr neues Album „Start A Fire“ via Make Big Records in den Läden.

Wir haben für euch mal in den 13-Track-starken Silberling reingehört. Gleich der Opener „Lick It Up“ besticht durch eingängige Melodien, der Refrain setzt sich im Gehörgang fest, und bereits nach dem zweiten Durchgang schmettert man die Lyrics mit.
Wenngleich „You Are The Rock“ etwas ruhiger ausfällt, bekommt man trotzdem Doublebass-Salven um die Ohren gehauen.

Der Titeltrack „Start A Fire“ ist eher Midtempo, aber dafür gespickt mit satten Riffs, gesanglich wie instrumental geht der Song direkt ins Ohr und dort verweilt er dank des Refrains für mehrere Tage.
Spätestens hier fallen einem zig Bands ein, die man als Vergleich heranziehen kann. Ob Texas Hippie Coalition, Aerosmith oder sogar Papa Roach schwingen im Sound des Fünfergespannes mit.

Leichte Crossover-Auswüchse hämmern uns bei „Swap For A Good One“ aus den Boxen entgegen. Melodisch kraftvoller Heavy-Metal und im letzten Drittel ein kurzer Rap-Part machen das Lied zu einer in sich stimmigen Nummer, die man gern wieder und wieder anhört. Ein bisschen erinnert es an H-Blocks.

Ist es nun eine Ballade oder dann doch eher Kuschelrock? Es ist eigentlich egal, denn der nächste Song ist ein Büchsenöffner. Ruhigere Töne bekommt man bei „When The Curtain Falls“ auf die Lauscher. Der leichte Creed-Beigeschmack stört in keinster Weise und passt perfekt in dieser leichten Dosis.

Kraftvoll und doch soft schallt uns „Ten Feed Tall“ entgegen. Gute Riffs, genug Drums und gegen Ende zieht der Track kurzzeitig nochmal richtig an.
Tanzbare Beats liefert LOFFT dann mit „Matter Of Trust“, ihrem Stil bleiben sie dabei aber immer treu. Rock/Metal steht selbst bei diesem etwas poppigen Stück immer im Vordergrund.
Treibend, rhythmisch und eingängig ertönt „Consequences“. Gefolgt von der Ballade „Butterfly“, welche durch softe Schlagzeug- und Gitarrenklänge, gepaart mit ruhigen Vocals, trumpft. Im Refrain und gegen Ende zieht der Song leicht an, obendrauf schwingt im Sound ein wenig Black Sabbath-Feeling mit und es gibt noch ein kurzes Gitarrensolo. Alles das, was einen guten Song ausmacht.

Melodisch kraftvoll geht es mit „By Your Side“ weiter. Auch hier wurde auf einen eingängigen Refrain gesetzt, der dem Heavy-Rock- Track einen gewissen Ohrwurmcharme verleiht. Ruhig und melodisch schallen „The Warning“ und „Decide“ aus den Boxen. Beide weisen genug harte Riffs und massig Schlagzeugsalven auf, sind aber in den Refrain-Passagen dann eher soft ausgefallen.

Der Rausschmeißer des Albums „Rock The North 2020“ liefert wie eigentlich alle Tracks satte Riffs und Drumgewitter, gepaart mit der doch sehr angenehmen Stimme des Fronters Torger Neuhaus. Der Song wurde gut gewählt, denn direkt, nachdem der Silberling sein Ende findet, möchte man aufspringen und Repeat drücken.

Fazit: Das nennen wir mal ein Highlight! Mit „Start A Fire“ haben sich LOFFT direkt in unsere Plattensammlung gespielt. Das Album ist in sich stimmig, der Sound ist gut und man möchte mehr hören. Die Lieder bleiben im Gedächtnis, da sie sehr eingängig und melodiös gestaltet wurden. Hier kommt nichts zu kurz, der Härtegrad stimmt, die Riffs sitzen und der Drummer weiß, wann es Zeit ist, Gas zu geben oder auch mal einen Gang zurückzuschalten. Dank der Stimmfarbe, die Torger gekonnt einsetzt, ist es ein Vergnügen dem Gesang zu lauschen. Anspieltipps: You Are The Rock, Start A Fire und When The Curtain Falls.


10 von 10

Tracklist

01.Lick It Up
02.You Are The Rock
03.Start a Fire
04.Swap For A Good One
05.When The Curtain Falls
06.Ten Feet Tall
07.Matter Of Trust
08.Consequences
09.Butterfly
10.By Your Side
11.The Warning
12.I Decide
13.We Rock The North 2020

LOOFT
Start A Fire
Label: Make Big Records
VÖ: 04.06.2021
Genre: Heavy-Rock/Metal

Album bestellen
Amazon

LOFFT im Web
Homepage
Facebook