Start Allgemein Send Medicine – By Telepathy & Reputation – Soundcheck

Send Medicine – By Telepathy & Reputation – Soundcheck

434
0

Gründer Julian Hacquebard brachte sein Projekt von Toronto nach LA. Die Stadt der Engel ist seitdem das Zuhause des Psychedelic-Fünfers Send Medicine. Seit über einer Dekade macht die Band bereits Musik, und gerade haben sie ihren vierten Longplayer veröffentlicht. Via Very Possible Records, dem bandeigenen Label, wurde „By Telepathy & Reputation“ am 16. Juli released.

Der chillige Silberling rotiert rund 45 min. in der Anlage und wartet mit neun Tracks auf euch.

Die Formation bewegt sich im Bereich 60s-West Coast-Folk und späterem 80s-Manchester-Psychedelic, und das kann sich hören lassen.

Das Album ist sehr entspannt anzuhören, erinnert etwas an die Woodstock-Zeit. Somit natürlich ein „must have“ für alle, die auf diesen Sound abfahren.

Holt schon mal die Räucherstäbchen heraus. Die Tracks bringen eine gewisse Psychedelic, Hippie-Atmosphäre direkt zu euch nach Hause.
Das gesamte Werk wurde sehr ruhig und melodisch eingespielt. Hier und da ein wenig Keyboardklänge, verzerrter Gitarrensound und non-aggressives Schlagzeugspiel laden zum Entspannen ein. Die Lyrics wurden soft eingesungen.

Anspieltipps:

Unser Lieblingstrack auf dem Silberling „Scorpio Long Ago“ wurde zwar schon vor gut einem Jahr online gestellt, aber der Song zeigt sehr gut, was euch beim Kauf der CD erwarten wird.

Wer dann noch Lust hat, kann sich „Second Biggest Fan“ gleich noch danach anhören, so könnt ihr selbst vergleichen, denn dieser Song war für uns leider nicht so prickelnd.

Tracklist
01.Trouble
02.To Photograph Mary
03.Scorpio Long Ago
04.Roses Are Contagious At Dawn
05.Alligator Lady
06.Second Biggest Fan
07.High In The Rain
08.Evangelic Designer
09.Days Go By

Send Medicine
By Telepathy & Reputation
Label: Very Possible Records
VÖ: 16.07.2021
Genre: Psychedelic/Folk/Pop

MP3 Download-Link
Amazon

Send Medicine im Web
Homepage
Facebook