Start Allgemein Alinea – Suns (EP) – Soundcheck

Alinea – Suns (EP) – Soundcheck

1411
0

Alinea gaben am 14. Februar ihr Debüt in Form einer EP. Via Randomend Records veröffentlichten sie den sechs Tracks starken Silberling „Suns“. Die Münchner legen viel Gefühl in ihre Lieder, was über die gesamte Spielzeit deutlich mitschwingt. Obwohl Themen, wie „gescheiterte Liebesbeziehung“, missverstanden werden oder das Suchen von Akzeptanz und Zufriedenheit hier verarbeitet wird, machen die Melodien das Werk zu einer Gute-Laune-Scheibe.

Stimmlich kann Sänger Jonas überzeugen. Ob eher klar oder mit leicht kratziger Stimmnuance vertont, sind die Stücke angenehm anzuhören. Nichts wirkt aufdringlich. Instrumental sehr gut abgestimmt und mit gelegentlichen Electrobeats untermalt sind die Melodien ansprechend gestaltet worden.

Am meisten sticht aber der Titletrack „Suns“ heraus. Schöne Synthklänge leiten den Song ein, Gitarre und Schlagzeug kommen dazu und fertig ist ein solides Grundgerüst. Tanzbar, melodisch und mit guten Vibes versehen, geht der Track direkt ins Ohr. Die Gesangsspur passt perfekt dazu. Unaufdringlich und doch unüberhörbar rundet sie das Gesamtwerk ab.

Wobei, „Old Known Streets“ sollte man auch nicht außer Acht lassen. Akustikgitarre zum Einstieg und dazu leicht kratzig eingesungene Lyrics nehmen einen gefangen. Eine sehr schöne Ruhige Pop-Rock Nummer.

Man kann gespannt sein, mit was die Herren von Alinea in Zukunft so um die Ecke kommen werden. Diese EP ist auf jeden Fall ein Debüt, das sich hören lassen kann.

 

Tracklist

01.Suns (This Night)
02.1 AM
03.My Cage
04.Old Known Streets
05.Sirens
06.M(On/Off)

Alinea
Suns
VÖ:14.02.2019
Lable: Randomend Records
Genre: Alternative Rock

EP als mp3 bestellen
Amazon

Alinea im Web
Homepage
Facebook

Vorheriger ArtikelBehind The Song – von und mit Billy Barfly – Kneipe Eden
Nächster ArtikelTo The Rats and Wolves – Cheap Love – Review