Start Allgemein Earth Flight – „Riverdragons And Elephant Dreams“ – CD Review

Earth Flight – „Riverdragons And Elephant Dreams“ – CD Review

987
0

Wer auf melancholisch-progressiven Rock mit Psychedelic-Anwandlungen steht, sollte sein Augenmerk gen „Earth Flight“ richten. Das Nürnberger Quintett bemächtigt sich genau diesem 70er Jahre-Rock-Porg-Mix auf ihrem neuesten Album.

Am 20. April wird „Riverdragons And Elephant Dreams“ via SCR Surpreme Chaos Records Release feiern. Lasst euch von skandinavischer Melancholie befallen, die man sonst eher bei Katatonia oder Anathema erwartet. Wo auch immer sich der Fünfer das eingefangen hat, sie wissen dies kreativ zu verarbeiten und umzusetzen. Die Musiker schrecken nicht davor zurück, mit Pop-Elementen oder Jazz-typischen Lick zu arbeiten.

Auf dem Silberling geht es erstmal mit dem Instrumental „Ulysses“ los, welches die zuvor genannten Stile anschneidet. Tempowechsel und Breaks machen das Album zum Hinhörer – und so trumpft „Riverdragons And Elephant Dreams“ mit hellen Riffs und perfekt platzierten Licks immer wieder auf.

Der Gesang, zumeist hoch und klar, nimmt einen in Beschlag, jedoch ist auch in tieferen Lagen eine gewisse Sanftheit auszumachen, wenngleich da dort etwas Rauigkeit hinzukommt. Der Longplayer liefert nicht nur tolle Musik zum Hinhören, sondern auch zum Fühlen.

Nimmt man „Harbinger“ bekommt man einen Ohrwurm mit kräftiger Bassline, deren Vibrations sich durch den Körper ausbreiten. Gleichzeitig tragen die Voice und das satte Gitarren-Solo, welches im Mittelpart seinen Platz findet, zum Träumen und Entspannen bei.

Wer Pink Floyd mag wird auf jeden Fall „Premonition“ lieben. Langsamer Aufbau, abgehackte Riffs und Breaks sprechen für sich. Immer wieder flacht der Track leicht ab, nur um dann um so stärker und kraftvoller zurück zu kommen. Hier ist ein musikalischer Diamant, der mitten in Deutschland wohnhaft ist, am Werk.

Fazit: Wow, das Album macht Bock auf mehr. „Earth Flight“ hat es einfach drauf zu begeistern und die Sieben ballern satte 49 Minuten aus der Anlage. Gute, kreative Arbeit, die anspricht, verzaubert und fesselt. Fans des Progressive-Rock oder auch Psychedelic Anhänger werden ihren Spaß an dieser CD haben.

 

 

9 von 10 Punkten

Tracklist

01. Ulysses
02. Mirai
03. Harbinger
04. Sinus
05. Premonition
06. Tempter
07. Bedlam

Earth Flight
Riverdragons And Elephant Dreams
Label: SCR Surpreme Chaos Records
VÖ: 20.04.2018
Genre: Progressive Rock /Psychedelic

Album bestellen
Amazon

Earth Flight im Web
Homepage
Facebook