Start Allgemein Interview mit Pierre aka Poser667

Interview mit Pierre aka Poser667

2652
0

Es ist wieder einmal Zeit bei Pierre aka Poser 667 vorbei zu schauen um ihn mit unserem Fragenkatalog in den Wahnsinn zu treiben. Pierre ist einigen schon als Veranstalter der R-Evolution – Konzertreihen bekannt oder man lauscht seiner Radioshow. Was er für das kommende Jahr plant und wie es R-Evolution mäßig weitergeht erfahrt ihr hier.

Die kürzel stehen für:

ROS ’! R-EVOLUTION OF STEEL

TSR ’! THE SLEAZY R-EVOLUTION

 

Pierre: Moin, schön mal wieder hier zu sein.

Michaela: Die R-Evolution breitet sich immer weiter aus. Wie ist es für dich zu sehen das deine Konzertreihe immer beliebter wird und so gut ankommt?

Pierre: Ja, das freut mich natürlich sehr…! Wobei das ja nächste Woche erst meine 2. ROS ist, die Tour letztes Jahr mit Shadowbane, Empires Fall, Iron Horses und Tyson lief auch ganz gut! Ohne Berlin wäre es sogar richtig gut gewesen.

Ich hatte dieses Jahr ja bereits 2 TSR‘s, eine in Hamburg die andere in Kiel und beide liefen okay, aber ich denke mal im November mit Nightlaser als Headliner wird es vielleicht etwas besser laufen.

Bei ROS nächste Woche mit Stormwarrior mache ich mir gar keine Sorgen. Ein guter Headliner, ein mega Mittelfeld und einen sehr aufstrebender Opener… 🙂

Michaela: Stemmst du die Kosten immer noch alleine oder hast du mittlerweile einen Partner oder Sponsoren die bei der Finanzierung mithelfen?

Pierre: Naja, ich habe meine Stammsponsoren, die mir netterweise immer etwas Geld geben, aber den Großteil stemme ich selbst.

Ich habe letztens für eine geile Band aus Schweden – Tyranex – 2 Konzerte in Hamburg und Kiel organisiert und da war ich sehr froh über das Sponsoring…! So war mein Verlust nur zweistellig. Was mich mindestens ebenso ärgert ist, dass nichts für die Bands übrig geblieben ist.

Michaela: Wird es nächstes Jahr mit weiteren R-Evolution-Touren weitergehen, ist vielleicht schon etwas Großes in Planung?

Pierre: Klar…! Am 3.2. gibt es wieder ein ROS Festival! Besonderheit: Dieses Mal nur Thrash Metal Bands, deshalb heißt das Motto auch „ROS THRASHES HH“ (grinst)

Zu Pfingsten habe ich vor, wieder eine TSR zu machen. Es läuft auf eine kleine Tour hinaus.

Und tasächlich plane ich auch etwas Großes. Was daraus wird, werden wir sehen…! (lacht)

Michaela: Suchst du gezielt nach Bands für die Tour oder kommen Bands auf dich zu und wollen Teil der R-Evolution Familie werden?

Pierre: Teils, teils. Ich bekomme immer mehr Anfragen, welche ich gar nicht alle unterkriegen kann. Aber ich suche auch immer Bands. Das erste Mal wirklich Schwierigkeiten hatte ich tatsächlich für den 3. Februar. Das hat sich ewig gezogen.

Beim „Headbangers Open Air“ habe ich in Partylaune drei Bands klargemacht, einen Headliner hatte ich schon, also fehlte nur noch eine: Der Opener. Dann ist mir der Headliner wieder abgesprungen, dann habe ich ewig gesucht und coolerweise habe ich letzte Woche endlich die anderen beiden Zusagen bekommen. (grinst)

Michaela: Gab es schon mal einen Fall wo du, nach einem Gig, gesagt hast mit dieser Band möchtest du nicht mehr zusammenarbeiten oder die Band war ein Flop?

Pierre: Gab es tatsächlich! Mehr möchte ich dazu aber nicht sagen.

Michaela: Woher kommt deine Schwäche für Metal der 80er-90er?

Pierre: Wie kann man denn keine Schwäche dafür haben? Es gibt nichts Geileres! (zwinkert)

Michaela: Machst du selbst Musik und hast du vielleicht schon einmal darüber nachgedacht mit einer der Bands bei der R-Evolution die Bühne zu teilen?

Pierre: Wenn ich singen könnte, würde TSR mit meiner Band als Headliner in der ausverkauften Color Line Arena stattfinden! (lacht laut) Aber leider kann ich es nicht und ich habe mich auch nie dazu durchgerungen mal ein Instrument zu lernen. Deshalb mache ich ja den ganzen anderen Kram, Booking und Merch.

Michaela: Deine Angebotspalette, was Merchandise angeht, weitet sich aus. Nach Patches gibt es nun auch T-Shirts. Was ist sonst noch in Planung?

Pierre: Mitlerweile gibt es da alles! (zwinkert) Schals, Mützen, Bandanas und ganz neu, da müssten am Montag die ersten ankommen, Gürtelschnallen. Es kommen auch immer mehr anfragen von Bands, die alles wollen, was mich sehr freut. Da hat jeder was von! Die Band hat wen, der sich ums Merch kümmert und ich dadurch Promotion.

Meine Produktpalette kann man sich auf meiner Facebookseite angucken. Und wenn eine Band Interesse hat, fragt mich – ich mache euch einen Kostenvoranschlag. (zwinkert)

Michaela: Wirst du den Merch im kommenden Jahr über einen Shop verkaufen oder weiterhin nur bei den Konzerten?

Pierre: Ich habe drüber nachgedacht, aber eher nicht. Das wäre zuviel Aufwand für mich. Leider muss ich ja auch ab und an mal „richtig arbeiten“.

Michaela: Mir ist aufgefallen, dass du sehr viele Veranstaltungen hast, die im Bambi Galore stattfinden. Was hat der Club was andere vielleicht nicht haben?

Pierre: Ein super Team und die kümmern sich um ALLES. Außerdem sind die Konditionen sehr, sehr fair.

Leider ist der Laden für einige Vorhaben etwas groß, aber da habe ich jetzt eine gute und auch faire Alternative gefunden. (grins)

Pierre mit Sleazy RoXxX

Michaela: Mit welchen Bands stehst du schon in Verhandlungen für kommende R-Evolution?

Pierre: Mit einigen! Ob es etwas wird, ist eine andere Sache, das hängt immer von vielen Faktoren ab. Ich wollte dieses Jahr eine ROS Tour machen, hatte auch einen Headliner. Leider hat sich kaum jemand dafür Interessiert und ich wollte nicht wieder ein paar tausend Euro investieren und das Risiko tragen.

Michaela: Werden wir auch wieder alte Bekannte auf den kommenden R-Evolution Touren sehen?

Pierre: Ja, mit Sicherheit immer wieder. Empires Fall z.B. haben mich letztes Jahr so positiv überrascht, die hätte ich gerne immer dabei. Mir ist ja Pünktlichkeit immer sehr wichtig und ich bin immer eher da und die haben es geschafft, jedes mal noch vor mir da gewesen zu sein. Und dann noch jeden Abend eine hammer Show als Opener abgeliefert. Und zack, jetzt sind Sie Co-Headliner, vor Storm Warrior und Hinter DeTraktoor und SpeedQueen, beide haben die WAO MetalBattle in in ihrem Heimatland gewonnen. Ich bin aber zuversichtlich, dass die Jungs das meistern werden. (grinst)

Michaela: Bist du ein Perfektionist oder machst du wegen Zeitmangels auch mal Abstriche??

Pierre: Abstriche? Nee, nach Möglichkeit nicht. Ich habe ja für ROS im Februar lange gesucht und mir selbst gesagt, wenn ich bis zur ROS nächstes Wochenende keinen Headliner habe, wird das ganze Ding verschoben. TSR wollte ich anfang Mai machen, da hat gar nichts gepasst. Hoffentlich wird das Pfingsten was!

Michaela: Was denkst du ist deine größte Stärke?

Pierre: Ich habe keine Stärken! (lacht) Ich denke mal, dass ich Dinge, die ich mir in den Kopf setze, durchziehe bis zum Schluss.

Michaela: Bei welchem Song könntest du heute noch das Kotzen bekommen?

Pierre: Weiß ich nicht, ich höre nur Songs, die mir gefallen. (lacht) Sicher was von Lady Gaga und alle(!) Schlager und Technosongs!

Michaela: Beschreibe dich selbst mit einem Songtitel?

Pierre: Fuck all night and party all day! (lacht) Nee, aus dem Alter bin ich raus…ich habe keine Ahnung!

Letzte Worte!

Pierre: Ich bin gerade auf der Suche nach einer Location für ein Hardrock und Glam Metal Party, diese soll unter den Namen TSR stattfinden und so ähnlich werden wir eine große Party Reihe im Pott ?

Wir gucken mal, wie das anläuft.

Michaela: Dankeschön und auf ein baldiges Wiedersehen bei einer der R-Evolution Veranstaltungen.

 

Interesse geweckt dann schaut auf Pierres Homepage vorbei!