Start Books Als der Tod die Liebe fand von Mariella Heyd

Als der Tod die Liebe fand von Mariella Heyd

951
0

Erschienen: 2017
Länge: 432 Seiten
Preis: Taschenbuch: 12,99€ , E Book: 2,99€
ISBN: 978-3742700988
Autorin: Mariella Heyd, Jahrgang 1989, lebt in der Nähe von Frankreich und hat bereits mit 12 Jahren begonnen, Kurzgeschichten zu schreiben. Vergangenes Jahr hat sie ihren Debütroman “Elfenfehde” veröffentlicht und bereits dieses Jahr macht sie mit ihrem neuen Buch, “Als der Tod die Liebe fand”, wieder von sich reden. Von Beruf ist die junge Autorin Gesundheits- und Krankenpflegerin, was man ihrem zweiten Buch deutlich anmerkt.

Inhalt:
Mila ist ein ganz normales, junges Mädchen. Sie streitet mit ihrer Mutter, ihre kleine Schwester nervt sie und dann ist da noch ihr bester Freund, in den sie sich verliebt hat. Darüber hinaus ist da noch dieser Schnupfen, der einfach nicht besser werden will. Mila beschließt also zum Arzt zu gehen, ahnt jedoch nicht, das dieser Arztbesuch ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Erst kann sie gar nicht glauben, was sie vom Arzt hört – Krebs? Sie ist doch viel zu jung für Krebs! Auch das Leben ihrer Familie und ihrer zwei besten Freunde, gerät aus den Fugen.

Beinahe sofort wird Mila ins Krankenhaus eingewiesen, doch erzählt sie ihren Freunden nichts davon – erstmal! Es wird schon alles wieder gut werden, sagt sie sich. Doch die letzten Tests im Krankenhaus zeigen etwas anderes. Mila muss sich ihrem neuen Leben anpassen und auch Freunde und Familie leiden unterschiedlich darunter. Niki, ihre beste Freundin, weigert sich, Mila im Krankenhaus zu besuchen. Niemand weiß, was mit ihr los ist und der beste Freund, versucht zu vermitteln. Mila jedoch beschließt, dass es reicht wenn der Krebs ihr Leben zerstört und zieht sich von Freunden und Familie zurück. Die gerade beginnende Beziehung mit ihrem besten Freund beendet sie. So völlig isoliert und verzweifelt lernt sie Mikael kennen, der auch aufgrund einer Krebsbehandlung im Krankenhaus ist, wie er sagt. Und da auch er offensichtlich nicht zur krankenhausinternen Selbsthilfegruppe gehen möchte, freunden sich die Beiden an und geben sich gegenseitig Kraft in dieser schwierigen Phase ihres Lebens.

Mila darf immer mal wieder nach Hause zwischen den Behandlungen, doch sehnt sie sich immer mehr nach Mikael, der irgendwie immer noch im Krankenhaus ist. Und zwar jedes Mal, wenn sie wieder zur Behandlung dorthin zurück muss. Die Dinge werden immer mysteriöser. Wer ist Mikael? Mila fühlt sich immer mehr zu Mikael hingezogen und Mikael ergeht es nicht anders. Er überredet sie zu einem verbotenen, nächtlichen Ausflug, der die beiden sich näher bringen lässt, der aber Milas Verdacht, dass etwas mit Mikael nicht stimmt, verstärkt.

Schafft Mila es, den Krebs zu besiegen? Für wen wird sie sich entscheiden? Für Mikael? Darf sie ihn überhaupt lieben? Oder ist er am Ende nur der letzte Reisebegleiter?

Das Thema „Krebs und Tod“ wird glaubhaft und verständlich beschrieben. Wie reagieren Freunde und Familie? Kann man es Freunden verzeihen, wenn sie auch mal aus egoistischen Gründen die falsche Entscheidung treffen? Mariella Heyd hat einen süßen Roman über die Liebe und die Freundschaft geschrieben. Über Beziehungen unter Menschen in schweren Zeiten.

Die Geschichte spielt in London, in der heutigen Zeit. Das erste Kapitel führt uns ein in die Welt von Mila und zeigt die Freundschaft unter den drei Teenagern, die bald durch das Thema „Krebs und Tod“ auf die Probe gestellt wird. Alle Protagonisten sind eigentlich noch zu jung, um sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Sie gehen doch noch zur Schule, haben ihre Zukunft geplant, waren dabei sich zu verlieben!

Am Anfang des Buches wurde die Krebserkrankung durch den Arzt sehr schön und für Laien verständlich erklärt. Ich fand das sehr interessant. Das ganze Buch ist in einem Stil geschrieben, dem man gut folgen kann. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Des Weiteren gibt es eine gute Balance zwischen Tiefgründigkeit, während Mila versucht, Frieden mit ihrem Schicksal zu schließen, und leichter Kost, wenn es um die Liebe geht. Dieses Buch geht auf jeden Fall ans Herz und man sollte eventuell ein paar Taschentücher bereithalten.

Volle Punktzahl, besonders für das rührende Ende und eine klare Kaufempfehlung!

 

 

 

 

Buch bestellen:
Amazone