Start Allgemein Hammaburg Fest – Das Open Air geht in die erste Runde –...

Hammaburg Fest – Das Open Air geht in die erste Runde – Vorbericht

1583
0

Das Hammaburg Fest ist als kleine Schwester des mittlerweile zum festen Bestandteil des Festivalkalender gehörenden Elb-Riot (18.08.2018) geplant. Es soll dieses um weitere Genre ergänzen, so dass ein breites musikalisches Spektrum geboten werden kann.

Am 17. August findet dieses neue Event auf dem Großmarkt-Gelände Hamburg statt.

Besonders die Fans der Mittelalter-, Rockszene dürfen sich dieses Jahr freuen. Vier Top Acts wurden geladen und für schmales Geld könnt ihr die Tickets ergattern. Kauft Leute, kauft!

Bedenkt bitte, dass es früh losgeht! Bereits um 16:00 Uhr ist der Einlass geplant.

Opener machen die lustigen Gesellen der Feuerschwanz-Truppe. Mit dem neuen Album „Methämmer“ (geplante VÖ: 17.08.2018) im Gepäck sorgen sie für Stimmung, also „Hörner hoch“. Vorsicht „Moralisch (höchst verwerflich)“ werdet ihr zum Tanzen verleitet und zu Interaktionen herausgefordert.

Zweite Band des Abends werden die Apokalyptischen Reiter sein. Bei den Urgesteinen steht Metal, Met und Party auf dem Programm und zu den deutlich härteren Klängen auch mal Headbangen. Das letzte Album „Der Rote Reiter“ ist im August 2017 erschienen.
„Der Teufel hat den Schnaps gemacht, na und, na und!“ Gute Laune Musik von Schandmaul versüßt den Abend. Nach Headbangen ist Tanzen angesagt. Übrigens feiert die Truppe dieses Jahres ihr 20- Jähriges Jubiläum.

Freut euch auf In Extremo als Headliner. Das letzte Einhorn und seine Mannen prägten die Mittelalter- Folk-, Rock- und Metalszene wie keine andere Band. Seit Jahrzehnten  verehrt und angespien“ geht diese Band ihren Weg. Die Konzerte sind ausverkauft, die Shows immer eine energiegeladene Explosion und die Alben gehen weg wie warme Semmeln.

Line-Up 2018 – Feuerschwanz – Die Apokalyptischen Reiter – Schandmaul – In Extremo

Hammaburg Fest
17.08.2018
Großmarkt Gelände (Eingang Stadtteich)
Einlass: 16:00 Uhr

Sichert euch das Early Bird Ticket
Elb-Riot Shop

Hammaburg Fest im Web
Facebook

 

Bands im Web

In Extremo
Homepage
Facebook

Schandmaul
Homepage
Facebook

Die Apokalyptischen Reiter
Homepage
Facebook

Feuerschwanz
Homepage
Facebook

Vorheriger ArtikelLIMBS – Father’s Son – CD-Review
Nächster ArtikelSvantaal – Black Star Baby – Soundcheck