Start BH Behind The Song – mit Cream Pie Italy – Monochrome

Behind The Song – mit Cream Pie Italy – Monochrome

1953
0

(English Version Below)

Wir würden gern über Monochrome sprechen, den letzten Song unseres neuen Albums “No Secrets”.

Der Song wurde komponiert und geschrieben von Phantom. Dieses Mal half ich ihm lediglich die Worte in Metriken nieder zu schreiben, so das wir sie zu einem Song formen konnten.

Es fing alles an mit einem Traum. Phantom träumte von einer Liebesgeschichte, die gerade zu Ende ging. In seinem Traum war alles kalt und weiß, als wäre alles mit Schnee bedeckt. Die einzige farbige Spur war eine blutrote Linie, wahrscheinlich entstanden durch eine echte Wunde oder ein verlorenes, gebrochenes Herz. Alles wurde klarer als es anfing zu regnen: der Schnee schmolz und mit ihm verschwand selbst das Blut.

Die Lyrics mögen kryptisch sein, aber das ist einfach wie es ist – ein seltsamer, verwirrender Traum.

MONOCHROME
OH…
TONIGHT IS COLD
TONIGHT I ASK MYSELF
DID WE LOVE EACH OTHER?

NOW
YOU’RE ASLEEP
LOST IN DREAMS
WHY WE’RE KILLIN’ EACH OTHER?

IF
I HOLD YOU CLOSE
SO CLOSE I COULDN’T BREATH
I WOULD CATCH YOUR NIGHTMARES…

WHEN THE POURING RAIN
TURNS INTO SNOW
I PUT MY FROZEN FINGERTIPS
ON YOUR CHEECKS…

AND I WATCH YOU SLEEP
IN A WHITE PALE WORLD
THAT YOU CALL YOUR DREAM

AND I’M GONNA SPREAD
THAT SINGLE LINE OF RED
ON YOUR MONOCHROME

WHEN THE POURING RAIN
TURNS INTO TEARS
I PUT MY FROZEN FINGERTIPS
ON YOUR FEARS…

AND I WATCH YOU SLEEP
IN A WHITE PALE WORLD
THAT YOU CALL YOUR DREAM

AND I’M GONNA DRAW
THAT SINGLE LINE OF BLOOD
ON YOUR MONOCHROME…

(WAITIN’ FOR THE POURING RAIN…)
(WAITIN’ FOR THE POURING RAIN…)
(SPRING’S TOO FAR AWAY TO WAIT…)

English:

We’d like to talk about Monochrome, the last song of our new album “No Secrets”.

The song was written and composed by Phantom, this time I just helped him putting down the words in metrics, so we could turn thoughts into a song.

It all started with a dream. Phantom dreamt about a love story that was about to end. In his dream everything was cold and white, like it was all covered in snow. The only coloured trace was a blood red line made probably by a real wound or a lost broken heart.
Everything became clearer when it started raining: the snow melted away and with her even the blood went away.

The lyrics are may be cryptic, but it’s just like the way it is: a strange, confused dream.

 

Cream Pie Italy im Web
Homepage
Facebook

Vorheriger ArtikelSchwarzer Engel – „Sinnflut“ Video veröffentlicht
Nächster ArtikelBells Into Machines – Your Crime Scene E.P. – Soundcheck

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein