Start Allgemein Spectres – Hindsight – Soundcheck

Spectres – Hindsight – Soundcheck

1011
0

Spectres veröffentlichten am 05. November via Artoffact Records ihr neues Album „Hindsight“. Passend zur kalten Jahreszeit ist das Deathrock- und Post-Punk-Werk düster ausgefallen.
Auch wenn die Melodien oft an den Wave-Post-Punk der 80er und 90er erinnern, so holen die Texte die Lieder ins Hier und Jetzt.
Spectres wurden 2005 von Sänger
Brian Gustavson in Vancouver gegründet. Man schreibt ihnen zu, das erneute aufflammende Interesse an dem Post-Punk-Genre in Kanada erweckt zu haben. Der letzte Song auf dem Album, die Lead-Off-Single Tell Me“, wurde umgehend für seine coolen New-Order-Vibes gelobt.
Der Longplayer enthält auch drei Tracks, die für die angesagte Radioshow
„Part-Time Punks” in Los Angeles eingespielt wurden.

Bereits die ersten zwei Songs „Cold War“ und „Message From Above“ klingen verdächtig nach New Model Army. Das Ganze wird wohl dem durchaus provokant wirkenden Gesang geschuldet sein.
Treibend und im Stil von The Cure geht es mit „Visions Of A New World“ weiter.
Bei „Complications“ hämmert uns Punk aus der Anlage entgegen.
Leider geht es das ganze Album so weiter, wenn es nicht The Cure ist, dann eben New Model Army oder eine andere Band, die es in dem Genre erfolgreich geschafft haben, aufzufallen.

Das Album klingt, als wären die 80er Jahre gerade am Laufen. Dies ist auf der einen Seite natürlich nicht schlecht, da es viele gute Bands und reichlich geile Musik gab. Auf der anderen Seite ist es halt nichts Neues, man kennt alles irgendwie schon, was den soweit guten Longplayer nicht wirklich weiter aufwertet.
Natürlich kann man sich den Silberling gut anhören, den schlecht ist er keineswegs und das ist das eigentlich Wichtige.

Anspieltipps: Tell Me

Tracklist
01.Cold War
02.Message From Above
03.Visions Of A New World
04.Complication
05.Pattern Recognition
06.Provincial Wake
07.Nothern Town
08.Remote Viewing – Live At Part Time
09.Vertigo – Live At Part Time
10.Crosses And Wreathes – Live At Part Time
11.To The Victor
12.Tell Me

Spectres
Hindsight
Lable:Artoffact Records
VÖ:05.11.2021
Genre:Post-Punk/Deathrock

Album bestellen
Amazon

Spectres im Web
Facebook