Start Allgemein Alienare – AnnA Lux – Schwarzschild – Alphamay – Illuminate – Video

Alienare – AnnA Lux – Schwarzschild – Alphamay – Illuminate – Video

376
0

Vor kurzem haben AnnA Lux (Schweiz), Alienare (Hamburg), Alphamay (Osnabrück) und Schwarzschild (Ruhrgebiet) ein gemeinsames Video veröffentlicht. Die Bands verbindet mehr als nur die Liebe zur Elektromusik, hier wurden Freundschaften aufgebaut.

Zusammen machten sie sich ans Werk und beglückten die Szene mit ihrem Song „Illuninate“ den ihr seit dem 29. Mai auf Youtube sehen könnt.

Wir haben uns Tim von Alienare geschnappt und ihm ein paar Fragen zum Track gestellt.

MG: Wie kam es zur Zusammenarbeit mit den oben genannten Musikern?

Tim: Eigentlich hätten wir ja gemeinsam im September auf Tour gehen wollen. Es wäre eine fantastische Klassenfahrt geworden. So viele Freunde auf einem Haufen, beste Musik und dann quer durch Deutschland. Da das aber aus gegebenen Gründen rechtzeitig abgesagt werden musste, haben wir uns entschieden diesen Song gemeinsam zu veröffentlichen und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ein Song von Freunden für alle.

MG: Wer hat den Song geschrieben und das Konzept entwickelt?

Tim: Das Grundkonzept des Songs und auch der Text stammt von AnnA Lux. Anna selbst hat sich sehr intensiv mit dem Thema „Lasst uns etwas Gemeinsames erschaffen“ beschäftigt und diesen Stück aus dem Hut gezaubert, von dem wir alle hellauf begeistert waren und sind. Textlich ist der Song ja noch vor der ganzen Corona-Zeit entstanden und nicht darauf zu beziehen. Wir haben dann alle unsere einzelnen Spuren eingesungen – so ist von uns allen ein Teil in dem Song zu hören.

MG: Was ist der Hintergrundgedanke an „Illuminate“?

Tim: Wie gesagt, der Text entstand unabhängig von der aktuellen Krise und handelt ein wenig davon, die eigene Erleuchtung zu finden. In der Flut von Informationen, die auf uns eindringt sollte man einfach seinen eigenen Fokus behalten, um den Blick auf das Wesentliche nicht zu verlieren. Immer nach vorne schauen, nicht aufgeben und vor allem auf sich selbst zu hören. Das ist in diesen Zeiten wichtig, aber auch sonst. Gleichzeitig ist der Text so geschrieben, dass er zu den Bandkonzepten von allen vier Acts passt.

MG:Viele empfinden zweisprachige Texte als NoGo und trotzdem wurde „Illuminate“ zweisprachig eingesungen. Warum habt ihr euch für diesen möglicherweise kontroversen Weg entschieden?

Tim: Das ist ganz einfach zu erklären: ALIENARE und Alphamay sind englischsprachige Bandprojekte, während Schwarzschild und AnnA Lux deutschsprachig sind. So sind jeweils die Textstellen in der „Bandsprache“ geschrieben und gesungen worden. Damit ist auch wirklich von jeder Band ein großer, eigener Anteil zu hören. Diese Zweisprachigkeit verleiht dem Song ja auch etwas Einzigartiges.

MG: Was hat es mit dem Anime im Hintergrund des Videos auf sich?

Video: Der Anime untermalt mit seiner Thematik den Grundgedanken zu „Illuminate” wirklich passend. Außerdem sind wir alle auch Fans davon, weswegen auch hier der Grundgedanke schnell zustande kam. Da wir ja nun auch kein gemeinsames Musikvideo drehen konnten, finde ich das eine gelungene Lösung. Und wer das nicht mag, kann sich ja auf unsere Gesichter konzentrieren. (lacht)

AnnA Lux
Facebook

Alienare
Facebook

Schwarzschild
Facebook

Alphamay
Facebook